Mit APIs zum digitalen Marktplatz für Energie

Die Revolution auf dem europäischen Energiemarkt

re.alto baut mit novaCapta die technische Basis für digitalen API-Marktplatz für Energie auf Basis von Azure, DevOps und einer Microservices-Architektur.

Herausforderung
  • Start-up mit dem Ziel, den „Marktplatz für Energie“ zu schaffen
  • Dezentrale Informationen beziehen, bündeln und Kunden zur Verfügung stellen
  • Aus einer Grundidee musste technische Plattform geschaffen werden mit erweiterbaren Möglichkeiten
Lösung
  • Grundarchitektur nutzt Azure als Plattform
  • Azure Services und Automatisierung machen den reibungslosen Ablauf auf dem API-Marktplatz möglich
  • DevOps als Basis bei der Entwicklung sowohl im Projekt als auch im Unternehmen gesetzt
Mehrwert
  • Mit Azure ist eine agile, jederzeit erweiterbare Architektur möglich
  • Code- & Architektur-Standards und DevOps-Prinzipien setzen Grundstein für die weitere Entwicklung des Start-ups
  • Mehrwert-Features können auf Basis des geschaffenen Backends nach und nach zur Verfügung gestellt werden

„Einen externen Spezialisten in dieser frühen Phase an Bord zu holen hat sich für uns auf jeden Fall gelohnt. Wir würden bei kommenden Projekten jederzeit wieder der Expertise von Samuel und der novaCapta vertrauen.“

Marcel FelderCTOre.alto

Wer sagt mir als Energieversorger den voraussichtlichen Verbrauch meiner Kunden am besten in Echtzeit hervor, damit genug Energie im Grid ist, um alle Bedarfe zu befriedigen? Und welche Rolle spielt die preisliche Entwicklung alternativer Energieanbieter oder auch das Wetter? Wann laden alle ihre Elektroautos? Und wann wird besonders viel Windenergie nachgefragt?

Stellt man sich einen dezentralen, konsumentenorientierten Energiemarkt vor, sind das alles beispielhafte Informationen, die zur Verfügung stehen sollten, um eine konstante, Preis-intelligente, Markt-orientierte Versorgung von Energie und weitere Dienstleistungen im Energiemarkt zu gewährleisten. Und genau an diesem Punkt setzt das junge Start-up re.alto an. Hier werden über Programmierschnittstellen, sogenannte APIs (application programming interface), all diese Daten für Unternehmen in der Energiebranche beziehbar gemacht.

Digitaler Marktplatz für Energieinformationen

Ein Neustart mit großem Ziel

Die Idee war klar, nichts weniger als eine digitale Revolution auf dem europäischen Energiemarkt wollte man auslösen. Ein Store sollte her, über den sich Energieerzeuger und verschiedenste Dienstleistungsanbieter gegenseitig Informationen per API bereitstellen können. Im zweiten Schritt sollen auch beispielsweise Vorhersagen über diverse Smart-Dienste  bereitgestellt werden, die mit Experten der Branche zusammen entwickelt werden. Doch die technische Basis, um genau dies tun zu können, musste erst noch geschaffen werden. Hier hat sich das Team von re.alto, das selbst aus Spezialisten aus dem Energie- und IT-Sektor besteht, Verstärkung aus der novaCapta geholt. Die Basis stand für Marcel Felder, CTO von re.alto, von Vornherein fest – Microsoft Azure als Plattform war gesetzt. Nun musste mit Samuel Weber, Senior IT-Architekt bei der novaCapta, das gesamte Architektur aufgebaut werden.

Mit Azure und DevOps startklar für die Zukunft

Mittels einer ausgefeilten Microservice-Architektur, Azure SQL-Datenbank, der Anbindung an das Active Directory für nahtloses User Management und dem Aufbau einer DevOps-Pipeline wurde die Basis für das Backend und die reibungslose Administration und Weiterentwicklung der Plattform geschaffen. Die Implementierung von Azure DevOps und so von Continuous Integration (mit jedem Commit in der Azure Pipeline wird automatisch getestet), Continuous Deployment (vollautomatisierte Deployments auf ein oder mehrere Zielsystemen) und Continuous Monitoring (Azure Application Insights zur Erkennung von Performance-Anomalien und Problem-Diagnostik) kann eine hohe Qualität und schnelle Bereitstellung jederzeit auch in der Zukunft gewährleistet werden. Die Marktplatz-Oberfläche selbst ist als Webapplikation entwickelt und für API-Provider und -Konsumenten zugänglich. Zudem ist ein Management-Portal für externe Berater aufrufbar, die hier ihre Expertise zur Verfügung stellen. Dadurch können auch Firmen, die gerne Teil der Energie-Revolution sein möchten, aber nicht das Know-how oder die digitalen Voraussetzungen haben, auf den richtigen Weg gebracht werden. So steht der digitalen Revolution zu „Energy as a Service“ nichts mehr im Wege.

Download Case Study re.alto (PDF)

Download Case Study re.alto (PDF EN)

Eingesetzte Technologien

Kundenprofil

re.alto

re.alto ist der erste europäische digitale Marktplatz für Energiedaten und -dienstleistungen. Das Start-up wurde 2019 von der Elia-Gruppe, dem Hauptinvestor, gegründet und ist vor allem in UK, DE, FR, BE und NL aktiv. Das junge, aktuell dreizehnköpfige Team bringt eine einzigartige Kombination aus Branchenerfahrung und Wissen aus dem gesamten Energie- und Technologiesektor zusammen und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die digitale Revolution zu beschleunigen.

https://realto.io/