Digitalisierte Verwaltung der Werkstattdokumente bei vbl

Mit Hilfe der Microsoft Power App

Die Verkehrsbetriebe Luzern gehen mit der novaCapta einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung und starten mit der zentralen Verwaltung sowie strukturierten und standardisierten Weitergabe der zum Teil sehr umfangreichen Werkstattdokumente mittels der Microsoft Power Platform.

Herausforderung
  • Zentrale Verwaltung und einfaches Auffinden relevanter Werkstattdokumente
  • Einfache und strukturierte Dokumentenbereitstellung für Werkstattmitarbeiter
  • Standardisierter Erstellungs- und Verschlagwortungsprozess der Werkstattdokumente zur Steigerung der Effizienz und Qualität
  • Umstrukturierung und Reorganisation der bestehenden SharePoint Ablagestruktur der Dokumente
Lösung
  • Entwicklung einer Power App für eine zentrale Verwaltung der Werkstattdokumente
  • Benutzerfreundliche Oberfläche mit einfachen Such- und Filterkriterien für ein schnelles Auffinden der zum Teil sehr umfangreichen Werkstattdokumente
  • Standardisiertes Metadaten- und Filtermodell für eine optimale Auffindbarkeit der Werkstattdokumente
Mehrwert
  • Effizientes Informationsmanagement durch eine zentralisierte Verwaltung der Werksattdokumente
  • Schneller und einfacher Zugang zu Informationen durch einfache Benutzeroberfläche und intuitive Filtermöglichkeiten
  • Einführung einer komplett papierlosen, flexiblen und effizienzsteigernden Auskunftsplattform für die Werkstattmitarbeiter

"Die Bedürfnisse unseres Business wurden bestens verstanden. novaCapta präsentierte uns zügig differenzierte Lösungsvorschläge, welche über unsere Anforderungen hinausgingen und uns somit neues Potential für die Zukunft eröffnen.."

Franz TheilerLeiter InformatikVerkehrsbetriebe Luzern AG

Eine zentrale Verwaltung sowie strukturierte und standardisierte Weitergabe der zum Teil sehr umfassenden Werkstattdokumente an die Werkstattmitarbeiter standen im Fokus der traditionsreichen Verkehrsbetriebe Luzern (vbl). In Kombination mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche und intuitiven Filtermöglichkeiten konnten diese umfangreichen Anforderungen mit Hilfe einer Microsoft Power App erfüllt werden. Dies war ein anschaulicher Anwendungsfall, in dem schnelle Ergebnisse erzielt werden konnten.

Umfangreiche Anforderungen an den Workflow

Als regionales Unternehmen für den öffentlichen Personen- und Nahverkehr im Raum Luzern befördert vbl über 135.000 Gäste täglich. Um einen möglichst reibungslosen Verkehr ohne Ausfälle und Verspätungen zu gewährleisten, ist die Wartung der rund 150 Fahrzeuge starken Flotte eine Grundvoraussetzung. Somit zählt der Werkstattbetrieb zum Herzen des traditionsreichen Transportunternehmens und bedarf auf Grund seiner Komplexität besonderer Beachtung. Während des Projektes bestand die Herausforderung darin, die unterschiedlichen Anforderungen zum einen an einem zentralen Ort zu verwalten und zum anderen so zu standardisieren, dass alle notwendigen Informationen wie bspw. Dokumente von Herstellern, Anweisungen, Richtlinien und Montageanleitungen gleichwertig aufbereitet und eine Balance zwischen Detailtiefe und effizientem Informationsmanagement zu finden sind. Durch die stetig wachsenden Anforderungen und die Komplexität der Datenmenge konnte dieses Szenario nicht mehr mit der bislang verwendeten Lösung von Microsoft SharePoint abgebildet werden, sodass im Hinblick auf die Effizienz die Notwendigkeit bestand neue Wege zu gehen.

Eine konsequente Lösung durch einen engen Austausch

Die Idee der Entwicklung einer Power App entstand in enger Zusammenarbeit und so wurden zunächst gemeinschaftlich die zentralen Anforderungen an die Power App gesammelt, bevor man in die Umsetzung ging. „Wir waren begeistert, wie schnell novaCapta unsere Anforderungen verstand und uns zügig verschiedene und zukunftsweisende Lösungsvorschläge, die über die Problemstellung hinausgingen, präsentierte“, so Franz Theiler. Der erste Step war die Entwicklung eines standardisierten Metadatenmodells für die unterschiedlichen Arten von Dokumenten, sodass Anweisungen, Richtlinien und Montageanleitungen in einem vereinheitlichten Muster abgebildet werden konnten. Ein besonders wichtiger Aspekt waren die Filter- und Suchmöglichkeiten. Diese sollten auf der einen Seite so intuitiv und auf der anderen Seite so präzise wie möglich sein, sodass das Suchergebnis direkt zum benötigten Dokument führt und der Arbeitsprozess nur kurz unterbrochen werden muss. Anschliessend wurde eine benutzerfreundliche Oberfläche entwickelt, die es zulässt, diese Dokumente einfach hochzuladen und an die Werkstattmitarbeiter weiterzugeben, die diese wiederum an ihrem digitalen Arbeitsplatz mit Hilfe eines Tablets abrufen können. Somit war eine schnelle und effiziente Informationsbereitstellung möglich und ein nachhaltiger und papierloser Prozess gewährleistet. „Die Zusammenarbeit hat grossen Spass gemacht und es gelang uns durch den regelmässigen Austausch, schnell etwas Vorzeigbares zu präsentieren. So konnte der Kunde die App zu jeder Zeit mitgestalten“, Heinz Süess, Geschäftsführer novaCapta Schweiz. Somit sind die Verkehrsbetriebe Luzern gut aufgestellt für einen digitalen Dokumentenprozess im Werkstattbetrieb

Download Case Verkehrsbetriebe Luzern (PDF)

Eingesetzte Technologien

Kundenprofil

Verkehrsbetriebe Luzern

Die Verkehrsbetriebe Luzern AG ist eine selbstständige Aktiengesellschaft im Besitz der Stadt Luzern. Als Unternehmen bilden sie den öffentlichen Personen- und Nahverkehr mit einer Flotte von über 150 Fahrzeugen ab und befördern über 135.000 Gäste täglich. Das traditionsreiche Unternehmen wurde 1899 als Luzerner Strassenbahn gegründet und beschäftigt heute rund 500 Mitarbeitende, die sich täglich engagieren, um die Stadt und Agglomeration Luzern optimal zu vernetzen.

https://www.vbl.ch/